Erste Schritte auf dem Weg ...

Am 11. November 2014, dem Festtag des heiligen Martin, der in der Orthodoxen wie Katholischen Kirche gleichermaßen als Sinnbild der bedingungslosen Nächstenliebe verehrt wird, überreichte Bischof Ägidius die Schenkungsurkunde eines Grundstücks in St. Andrä am Zicksee im Burgenland für die Errichtung des Klostergebäudes an Seine Allheiligkeit den Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios I. Am Vorabend besuchte seine Allheiligkeit das Grundstück in St. Andrä und wurde in der Pfarrkirche zum hl. Apostel Andreas aufs Herzlichste willkommen geheißen.

Zum Folder kommten sie hier


Grundsteinlegung

Am 26. September 2020 fand die feierliche Grundsteinlegung unseres Klosters statt. Seine Eminenz Metropolit Arsenios von Austria konnte dazu den burgenländischen Landeshauptmann Mag. Hans Peter Doskozil, den römisch-katholischen Bischof von Eisenstadt Seine Exzellenz Ägidius Zsifkovics und den Bürgermeister von St. Andrä am Zicksee Dipl.-Ing. (FH) Andreas Sattler begrüßen. Die liturgische Feier wurde auch im Internet übertragen.